Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Marxismus

Marxismus für das 21. Jahrhundert

Serie: Marxismus für das 21. Jahrhundert

Wissenschaftler über vier Aspekte zur Theoriebildung

  • Wir können nicht so tun, als läge der reale Sozialismus wie ein ...
    03.04.2007

    Oberhand gewinnen

    Die Arbeiterklasse kann nur revolutionär sein, wenn sie eine politische Ökonomie der zukünftigen Gesellschaft entwickelt.
    Von Paul Cockshott
  • Das Absterben des Staates beginnt mit dem Entwickeln selbstveran...
    10.04.2007

    Sozialismus von unten

    Der Marxismus braucht im 21. Jahrhundert eine Theorie herrschaftsfreier Institutionen.
    Von Thomas Wagner
  • Die politische Ökonomie, wie sie Marx im »Kapital« zusammenfaßte...
    11.04.2007

    Der Maulwurf gräbt weiter

    Marx entwickelt ein Theoriemodell der kapitalistischen Produktionsweise, aus der sich erst eine revolutionäre Praxis ableiten läßt.
    Von Roberto Fineschi
  • Lenin als Last: Viele linke Theoretiker wollen sich von ihm befr...
    19.04.2007

    Lenin als Maßstab

    Die vom Kapital postulierte Trennung zwischen Ökonomie und Politik wurde von den Bolschewiki aufgehoben. Der Marxismus des 21. Jahrhunderts sollte hinter diesen Erkenntnisstand nicht zurückfallen.
    Von Kenan Kalyon
  • Optimistischer Blick in die Zukunft: Der neue Sozialismus soll i...
    21.04.2007

    Ausgangspunkt Mensch

    Das revolutionäre Venezuela entsteht in der Gestaltung der gesellschaftlichen Prozesse durch die Bevölkerung.
    Von Michael A. Lebowitz