wein im frühling

Beilage: wein im frühling

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 16.04.2003

  • 16.04.2003

    Rote bleiben im Keller

    Es gibt keinen besseren Frühlingsstart als einen guten, jungen deutschen Weißwein

  • 16.04.2003

    Wider den Einheitswein

    In Zeiten der Geschmacksglobalisierung findet der Terroirgedanke auch in Deutschland wieder mehr Anhänger

  • 16.04.2003

    Der Neoklassiker

    Das jW-Weinteam verkostete erneut trockene Elblinge zu Austern

  • 16.04.2003

    Sodbrennen

    Wein in Klubs ist Körperverletzung

  • 16.04.2003

    Boom für Billigwein

    In Deutschland wird zwar immer mehr Wein getrunken, aber immer weniger deutscher

  • 16.04.2003

    Unbekannte Gefilde

    Das jW-Weinteam verkostete trockene Muskateller zu getrüffelter Pasta

  • 16.04.2003

    Lob des Kellerschimmels

    Tokajer bleibt das Flaggschiff des ungarischen Weinbaus. Doch der hat inzwischen einiges mehr zu bieten

  • 16.04.2003

    Die letzte Klippe

    Mit unpassenden Gläsern kann man auch den besten Wein versauen

  • 16.04.2003

    Überraschende Vielfalt

    Das jW-Weinteam testete trockene Gutedel aus Baden und Thüringen

  • 16.04.2003

    Zwischen Spleen und Größenwahn

    Die wahren Weinexoten kommen nicht aus Übersee, sondern aus Werder, Schwerin, Hamburg und Kopenhagen

  • 16.04.2003

    Kupfer statt Fungizide

    Ökowein schmeckt nicht unbedingt besser als anderer und ist auch nicht gesünder. Dafür schont sein Anbau die Umwelt

  • 16.04.2003

    Der Halbrote

    Ein guter Rosé ist ein schöner Sommerwein, ein schlechter ein übles Panschgetränk

  • 16.04.2003

    Der Absacker

    Schnaps ist nicht gleich Schnaps. Das jW-Weinteam testete einige Riesling- und Traminertrester

  • 16.04.2003

    Schmeckt leider trotzdem

    Der Weinboykott: Eher keine scharfe Waffe gegen den Imperialismus

  • 16.04.2003

    Was soll das alles?

    Antworten auf oft gestellte Leserfragen an das jW-Weinteam