3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. September 2021, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Unser Amerika

Unser Amerika

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 21.07.2021

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Weltweit fordern solidarische Menschen ein Ende der US-Blockade ...
    21.07.2021
    Imperialistische Aggression

    Solidarität mit Kuba

    Washington und Antikommunisten hetzen gegen Havanna. Sozialistisches Gesellschaftsmodell muss verteidigt werden.
    Von Frederic Schnatterer
  • Das Ende der Pandemie liegt für die meisten Länder des globalen ...
    21.07.2021
    Pandemie und Krise

    Noch lange nicht vorbei

    Infolge der Coronapandemie rutschen in Lateinamerika Millionen in Armut. Grund ist auch die Impfstoffpolitik des Westens.
    Von Frederic Schnatterer
  • Der Antikommunismus gewinnt in Lateinamerika wieder an Boden – m...
    21.07.2021
    Nichtregierungsorganisationen

    Türöffner für Rechte

    Vom Westen finanzierte Nichtregierungsorganisationen sind für neoliberalen Backlash in Lateinamerika zentral.
    Von Felipe Kohler, Quito
  • Der 1958 von Che Guevara und Fidel Castro gegründete Sender Radi...
    21.07.2021
    Medien und Einfluss

    Eine eigene Stimme

    In Lateinamerika dominieren rechte Monopole den Medienmarkt. Linke Gegenmacht ist nötiger denn je.
    Von Volker Hermsdorf
  • Die Namenspatronin des Proyecto, Tamara Bunke, ging 1961 nach Ku...
    21.07.2021
    Solidarität mit Kuba

    Austausch auf Augenhöhe

    In Theorie und Praxis: Das Proyecto Tamara Bunke ermöglicht jungen Deutschen, den kubanischen Sozialismus kennenzulernen.
    Von Elias Korte
  • »Hier ist immer Ausnahmezustand«: Angesichts extremer Ungleichhe...
    21.07.2021
    Protestbewegung in Kolumbien

    Kein Frieden

    Seit fast drei Monaten protestieren in Kolumbien Tausende gegen die Regierung. Dabei entstanden auch neue Formen der Organisierung.
    Von Mio Calle, Cali
  • Das erste Mal in der Geschichte Chiles, dass der indigene Teil d...
    21.07.2021
    Neue Verfassung für Chile

    Indigene Protagonisten

    Chiles Urvölker haben am Kampf um eine neue Verfassung des Landes eine bedeutende Rolle. Der Fall der Mapuche steht exemplarisch dafür.
    Von Damián Gálvez

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!