literatur

Überraschungen und Ausblicke

Beilage: literatur

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 02.12.2009

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 02.12.2009

    Angeln im Alter

    Pascal Rabaté erzählt das Märchen vom Rentner Émile, der auszieht, um die Lust neu zu lernen

  • 02.12.2009

    Irrationalität und Widersinn

    Welche Wege stehen der modernen Kunst offen: Der Philosoph Thomas Metscher über »Imperialismus und Moderne«

  • 02.12.2009

    Für die Weltrevolution

    Jan Willem Stutje über das Leben und Werk des belgischen Internationalisten Ernest Mandel

  • 02.12.2009

    Führerschein und Fahrzeugpapiere

    In »Goodbye Auto« beschreibt Carsten Otte sein Leben ohne Fahrerlaubnis – und entwirft nebenbei Grundzüge einer neuen Mobilität

  • 02.12.2009

    Trümmer auf Trümmer

    Raul Zelik und Elmar Altvater reden über die kommende Gesellschaft

  • 02.12.2009

    Eigentlich unglaublich

    Die Künstlerin und Schriftstellerin Hilde Stieler im AvivA Verlag neu aufgelegt

  • 02.12.2009

    Pirouette ins kalte Wasser

    Alma Guillermoprieto kommt als unpolitische junge Tänzerin nach Kuba und aus dem Staunen nicht mehr heraus

  • 02.12.2009

    Nicht vorgesehen

    »Der gebrauchte Jude«: Maxim Biller resümiert sein Leben in Deutschland

  • 02.12.2009

    Die Rädelsführerin

    Hanna Poddig ist Vollzeitaktivistin und tritt »radikal mutig« für ein konsequenteres Leben im leider noch immer Falschen ein

  • 02.12.2009

    Grenzgänger

    Aravind Adiga zeichnet beeindruckende Porträts und hinterfragt die Vorstellung, daß Indien die größte Demokratie der Welt sei

  • 02.12.2009

    Auf gepackten Koffern

    Eine Welt der Wunder und des Erinnerns: Über Ilma Rakusas preisgekrönten Roman »Mehr Meer«

  • 02.12.2009

    Der Do-little-Trick

    Christian Ulmens Exerzitium in Rollenprosa »Für Uwe«

  • 02.12.2009

    Konkretes Inferno

    Nick Caves »Der Tod des Bunny Munro« verrät sein Ende bereits im Titel. Trotzdem ist in seinem ­zweiten Roman einiges anders

  • 02.12.2009

    Süße Selbstausbeutung

    Manchmal ist Zeitschriftenmachen so aufregend wie in einer Band zu spielen: Wolfgang Frömberg über Spucke

  • 02.12.2009

    Vom Klang der Schiefer

    Muschelkalk statt Coca-Cola. Aufklärung statt Anthroposophie. In ­seinem Buch »Terroir« geht der Winzer Reinhard Löwenstein den Mythen des Weinbaus auf den Grund