Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.07.2007, Seite 12 / Feuilleton

Zelik-Lesung

Am Donnerstag liest Raul Zelik in Berlin-Kreuzberg aus seinem neuen Roman »Der bewaffnete Freund«. Ein Hochschulforscher fährt seinen Jugendfreund im Auto durch Spanien. Der Freund ist ETA-Aktivist, steht auf den Fahndungslisten ganz oben. »Es wird erzählt von der Kontinuität in der Spanischen Republik nach der Franco-Diktatur«, vermerkte die FAZ. Beginn der Lesung ist um 20.30 Uhr in der Buchhandlung ebertundweber, Falckensteinstraße 44. (jW)