Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.03.2007, Seite 2 / Inland

Koalition streitet um US-Raketenschild

Berlin. Das SPD-geführte Auswärtige Amt hat am Freitag in Berlin Kritik aus dem Unionslager an seinem Staatssekretär Gernot Erler (SPD) zurückgewiesen, der klare Vorbehalte gegen das geplante US-Raketenabwehrsystem geäußert hatte. Das Kanzleramt hingegen nannte die Ausführungen von Erler dessen »sehr persönliche Meinung«. Unionsfraktionsvize Andreas Schockenhoff (CDU) kritisierte Erler deutlich: »Es ist ein schwerer Fehler, die Überlegungen für einen Schutz gegen Raketen zu verteufeln.« Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hatte bereits in den vergangenen Wochen die USA gerügt, Rußland nicht genügend in die Planung einbezogen zu haben. Erler hatte kritisiert, das Defensivsystem gefährde Bemühungen, Drittstaaten zur Abkehr von eigenen Nuklearplänen zu bewegen.

(AFP/jW)

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.