Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Aus: Ausgabe vom 25.11.2006, Seite 5 / Inland

Trauerfeier für Markus Wolf

Berlin. Der ehemalige Chef der DDR-Auslandsaufklärung, Markus (»Mischa«) Wolf, wird an diesem Samstag in Berlin beigesetzt. Wolf war am 9. November im Alter von 83 Jahren gestorben. Die Trauerfeier findet um 11 Uhr auf dem Zentralfriedhof Berlin-Friedrichsfelde statt. Redner sind der Botschafter Rußlands, Wladimir Kotenew, der Regisseur Manfred Wekwerth und die Schauspielerin Renate Richter. Die Trauerfeier wird um 15 Uhr mit einer Veranstaltung im Berliner Congress-Center (neben dem Haus des Lehrers am Alexanderplatz) fortgesetzt.

(jW)