3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 17.10.2006, Seite 6 / Ausland

Tatverdächtige in Moskau festgenommen

Moskau. Einen Monat nach dem Mord am Vizedirektor der russischen Zentralbank, Andrej Koslow, ermitteln die Behörden einem Zeitungsbericht zufolge gegen drei Ukrainer. Die Tatverdächtigen seien in der vergangenen Woche festgenommen worden, berichtete die Zeitung Kommersant am Montag. Die Staatsanwaltschaft erklärte lediglich, man habe diejenigen »festgesetzt, die mit der Organisation und Ausführung des Verbrechens in Verbindung stehen«. Koslow war am 13. September erschossen worden. Es wird vermutet, daß er seinen Kampf gegen das organisierte Verbrechen mit dem Leben bezahlt hat. Koslow hatte ein ehrgeiziges Programm gegen Geldwäsche und Kriminalität im Bankenwesen initiiert und mehreren Dutzend Banken die Lizenz entzogen.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo