Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.08.2006, Seite 2 / Feuilleton

Grass darf Preis behalten

Stockholm. Der Schriftsteller Günter Grass darf seinen Literaturnobelpreis behalten. »Die Entscheidungen sind endgültig, und es ist noch nie vorgekommen, daß ein Preis wieder entzogen wurde«, sagte der Direktor der Nobel-Stiftung, Michael Sohlman, der schwedischen Zeitung Dagens Nyheter. Die schwedische Akademie, die den Preis verleiht, gab keine Stellungnahme ab. Grass hatte am vergangenen Wochenende eingeräumt, als Jugendlicher Mitglied der Waffen-SS gewesen zu sein. Daraufhin wurden Forderungen nach der Rückgabe des Preises laut. Grass erhielt die Ehrung 1999.

(AP/jW)

Mehr aus: Feuilleton