3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 6. August 2021, Nr. 180
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 23.05.2006, Seite 1 / Inland

Bundespräsident beim DGB: Appell an Unternehmermoral

Berlin. Bundespräsident Horst Köhler hat die große Koalition in seiner Rede zur Eröffnung des DGB-Bundeskongresses in Berlin dazu aufgefordert, die beschlossenen Steuererhöhungen »hauptsächlich zur Senkung der Lohnnebenkosten« zu nutzen. Zudem betonte er, der Staat müsse sich »auf seine Kernaufgaben besinnen«. Als Zückerchen für die versammelten Gewerkschafter forderte Köhler die Unternehmer auf, »gerade jetzt eine besondere Kultur der Mäßigung und Verantwortung unter Beweis zu stellen.«

DGB-Chef Michael Sommer hatte die große Koalition zuvor vor weiteren Einschnitten bei den abhängig Beschäftigten gewarnt. Die Regierung solle bei der Gesundheitsreform gut nachdenken, »bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist«, sagte Sommer zur Eröffnung des fünftägigen Kongresses. Außerdem forderte der DGB-Vorsitzende Änderungen an der geplanten Föderalismusreform und wandte sich gegen die Verlängerung der Arbeitszeiten.

(ddp/jW)

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!