Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 28.03.2006, Seite 9 / Ausland

Sanofi-Aventis kauft Anteile von Zentiva

Paris. Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis steigt bei der tschechischen Pharmafirma Zentiva ein. Sanofi-Aventis erwirbt 24,8 Prozent von Zentiva für 430 Millionen Euro und wird damit größter Anteilseigner, wie das Unternehmen am Montag in Paris mitteilte. Zentiva stellt Pharma-Markenprodukte zu einem günstigen Preis her und beschäftigt in Tschechien, der Slowakei und Rumänien rund 4 000 Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr erzielte die Firma einen Nettogewinn von umgerechnet 65 Millionen Euro.

Sanofi-Aventis ist die Nummer drei weltweit. Der Konzern entstand 2004 aus der Fusion der französischen Sanofi-Synthélabo und Aventis. Letztere war 1999 aus der Fusion der deutschen Hoechst mit dem französischen Unternehmen Rhône-Poulenc entstanden. (AFP/jW)