75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.03.2006, Seite 13 / Feuilleton

Gekochtes

Vincent Klink und Wiglaf Droste haben für ihre kulinarische Kampfschrift Häuptling eigener Herd den Gürtel weiter geschnallt. Sie erscheint vierteljährlich und ist »Deutschlands kritischste kulinarische Zeitschrift«, meint der stern. Die Nummer 26 ist brandneu auf dem Markt und wird von der Redakteurin der Zeitschrift, Carola Rönneburg, vorgestellt. In aktuellen Band geht es um die Wurst: Tom Wolf porträtiert den Entdecker des Wurstgiftes, Claudia Aldenhoven dechriffriert die Liste der Zusatzstoffe und Ingo Malcher testet todesmutig englische Frühstückswürstchen. Daß Wurst albern macht, stellen u. a. Achim Szymanski und Rüdiger Kind unter Beweis. Nur Wolfgang Kretschmer ist Wurst wurscht – ihn trieb es in fränkische Klosterküchen. Illustriert wurde die Ausgabe von Nikolaus Heidelbach. (jW)

Donnerstag 9. 3., Festsaal Kreuzberg, Skalitzer Str. 130, 21 Uhr

Mehr aus: Feuilleton