Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2024, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 22.04.2024, Seite 15 / Politisches Buch
Politische Zeitschriften

Neu erschienen

Sozialismus

Im Aprilheft der Zeitschrift Sozialismus blickt Bernhard Sander auf die politische Lage in Frankreich vor der Europawahl. Dort liegt der rechte Rassemblement National (RN) in den Umfragen mit 30 Prozent weit vor allen anderen Parteien. Die Wahl könne, so Sander, zur »Generalprobe für die Machtübernahme« des RN bei der französischen Präsidentschaftswahl 2027 werden. Peter Wahl schreibt über die »Dilemmata des Westens« in der Ukraine und im Nahen Osten. Der Stellvertreterkrieg in der Ukraine funktioniere nicht, »es sei denn um den Preis einer dramatischen Eskalation«. Die EU sei hier inzwischen »bellizistischer Vorreiter«, und diese »dünkelhafte Selbstüberschätzung« führe einmal mehr in die Sackgasse. Beide Kriege seien »Symptome des Umbruchs der Weltordnung«. Joachim Bischoff beschäftigt sich mit der »Illusion eines grünen Wirtschaftsbooms«. Florian Weis erinnert an den britischen Bergarbeiterstreik von 1984/85. (jW)

Sozialismus, Jg. 51, Nr. 4, 61 Seiten, 9 Euro, Bezug: Sost e. V. (Redaktion ­Sozial­is­mus), St. Georgs Kirchhof 6, 20099 Hamburg, E-Mail:­ abo@­sozialismus.de

Stichwort Bayer

In der Zeitschrift der Coordination gegen Bayer-Gefahren (CBG) schreibt Jan Pehrke über die neue Leverkusener Rheinbrücke, die »auf Bayers Giftmüll« errichtet worden sei. Außerdem: Beiträge über den AfD-Politiker Roland Hartwig, der jahrzehntelang in hohen Positionen bei Bayer tätig war, über Bayer und die »Bauernfrage« und den wachsenden Druck auf das Management, den Konzern aufzuspalten.(jW)

Stichwort Bayer. Die anderen Informationen zu einem multinationalen Chemiekonzern, Nr.2/2024, 31 Seiten, kostenlos, Bezug: Coordination gegen ­Bayer-Gefahren (CBG), Postfach 15 04 18, 40081 Düsseldorf, E-Mail: info@cbgnetwork.org

Mitteilungen

In den Mitteilungen der Kommunistischen Plattform der Partei Die Linke erinnert Gesine Lötzsch aus Anlass des 120. Geburtstags an den ersten sowjetischen Stadtkommandanten von Berlin, Nikolai Bersarin. Ralph Dobrawa schreibt über den in der Zeit der deutschen Zweistaatlichkeit formulierten Alleinvertretungsanspruch der BRD, Hartmut König über die portugiesische Nelkenrevolution. Jochen Willerding bilanziert 75 Jahre NATO.(jW)

Mitteilungen, Heft 4/2024, 38 Seiten, Spendenempfehlung: 1,50 Euro plus Porto, Bezug: KPF, Kleine Alexanderstr. 28, 10178 Berlin, E-Mail: kpf@die-linke.de

2 Wochen kostenlos testen

Die Grenzen in Europa wurden bereits 1999 durch militärische Gewalt verschoben. Heute wie damals berichtet die Tageszeitung junge Welt über Aufrüstung und mediales Kriegsgetrommel. Kriegstüchtigkeit wird zur neuen Normalität erklärt. Nicht mit uns!

Informieren Sie sich durch die junge Welt: Testen Sie für zwei Wochen die gedruckte Zeitung. Sie bekommen sie kostenlos in Ihren Briefkasten. Das Angebot endet automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Mehr aus: Politisches Buch