Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 5. März 2024, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 12.02.2024, Seite 14 / Feuilleton
Termine

Veranstaltungen

»Die Welt im Aufbruch«. Vortrag von jW-Autor Jörg Kronauer mit anschließender Diskussion. Über Chancen und Risiken des Abstiegs der bislang führenden Weltmacht USA. Wie können sich Kommunisten und Demokraten gegen Sozialabbau und reaktionär-militaristischen Umbau zusammen wehren? Wie schaffen wir eine gesellschaftliche Mehrheit für einen Waffenstillstand in Gaza und für Frieden mit China und Russland? Donnerstag, 15.2., 19 Uhr. Ort: KommTreff, Holzapfelstraße 3, München. Veranstalter: DKP München

»Statt Altersarmut: Renten rauf!« Vortrag mit Diskussion. Den Lebensstandard zu sichern und die Altersarmut zu bekämpfen war das zentrale Versprechen der gesetzlichen Rente seit ihrer Einführung. Dieses Versprechen wurde aber spätestens seit den 2000er Jahren mehrfach gebrochen. Dabei gäbe es Finanzierungsmöglichkeiten. Es spricht Matthias W. Birkwald, MdB Die Linke, rentenpolitischer Sprecher. Donnerstag, 15.2., 19 Uhr. Ort: Hotel Achat, Lindenstr. 21, Buchholz. Veranstalter: Rosa Luxemburg Club Nordheide

»Indigener Widerstand in den Americas«. Broschürenvorstellung. Dargestellt wird eine Kampagne indigener Frauen in Kanada gegen sexuelle Gewalt, um Kämpfe um das Recht auf Wasser, gegen Umweltzerstörung durch Projekte von Siemens und Deutsche Bahn, um Chiapas und um die Mapuche gegen die Regenwaldrodung. Freitag, 16.2., 19 Uhr. Ort: Stadtteilladen Zielona Góra Grünberger Straße 73, Berlin. Veranstalter: Free Mumia Berlin

Aktionspreis: Ein Monat für Sechs Euro

Schließen Sie jetzt das Onlineaktionsabo der Tageszeitung junge Welt zum unschlagbaren Preis von 6 Euro für einen Monat ab! Erhalten Sie die Onlineausgabe schon am Abend vorher auf jungewelt.de, als Fließtext oder als App.

Mehr aus: Feuilleton

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!