Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Februar 2024, Nr. 47
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 06.12.2023, Seite 14 / Feuilleton
Termine

Veranstaltungen

»Soy Cuba«. Film. In vier Episoden sang der legendäre sowjetische Regisseur Michail Kalatosow, 1964 eine Hymne auf die Kubanische Revolution. Er führt die Kamera in einer Art, die man nicht mehr vergisst. Anschließend »Domino für Anfänger« und eine Rumverkostung. Freitag, 8.12., 20 Uhr. Ort und Veranstalter: Zielona Góra, Grünberger Str. 73, Berlin

»Arbeiterkämpfe und Arbeiterlied«. Mit Kai Degenhardt. Freitag, 8.12., 19 Uhr. Ort: Reinhold-Jürgensen-Zentrum, Jahnstraße 2A, Elmshorn. Veranstalter: Marxistische Arbeiterschule Elmshorn

»Klassenkampf international. Von Brigaden, Lieferketten und betrieblicher Organisation«. Die Frage nach dem Auskommen der Arbeiterklasse spielt wieder eine Rolle. Wegen der Struktur der imperialistischen Ökonomie und der zusätzlichen Ausbeutung der Arbeiter in »Entwicklungsländern« ergibt sich die Notwendigkeit internationaler Organisierung. Es stellt sich das Problem eines aktualisierten Internationalismus. Es diskutieren die Interbrigadas, die Stadtteilorganisation »Hände weg vom Wedding« und das gewerkschaftliche Netzwerk TIE Germany. Freitag, 8.12., 18.30 Uhr. Ort und Veranstalter: Interbüro, Genter Straße 60, Berlin

»China – eine Friedensmacht?« Buchautor Wolfram Elsner und jW-Korrespondent Jörg Kronauer referieren über die Stellung Chinas in der Welt und den historischen Trend zur multipolaren Weltordnung. Sonntag, 10.12., ab 10 Uhr. Ort: Akropolis Ziegler, Baumeisterstr. 18, Karlsruhe. Veranstalter: Marx-Engels-Stiftung Wuppertal

Aktionspreis: Ein Monat für Sechs Euro

Schließen Sie jetzt das Onlineaktionsabo der Tageszeitung junge Welt zum unschlagbaren Preis von 6 Euro für einen Monat ab! Erhalten Sie die Onlineausgabe schon am Abend vorher auf jungewelt.de, als Fließtext oder als App.

Mehr aus: Feuilleton

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!