Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 29.04.2023, Seite 2 / Ausland

Herero und Nama fordern Neuverhandlungen

Windhoek. Vertreter der Herero und Nama in Namibia haben eine direkte Beteiligung an Neuverhandlungen mit Deutschland über ein Versöhnungsabkommen zwischen beiden Ländern gefordert. Sie berufen sich dabei auf einen kürzlich veröffentlichten UN-Bericht, der den rechtlichen Status der beiden Völker im Sinne des internationalen Rechts hervorhebt und daran erinnert, dass Mechanismen zur Wiedergutmachung von Verbrechen aus der Kolonialzeit mit diesen gemeinsam entwickelt werden müssen. In den Jahren 1904 bis 1908 hatten deutsche Truppen in Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia, Zehntausende Herero und Nama ermordet. Bis heute drückt Deutschland sich um eine vollständige Anerkennung seiner Schuld. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland