75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2024, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 05.04.2023, Seite 7 / Ausland

Nach Angriffen durch USA und Israel Tote in Syrien

Damaskus. Die USA haben nach eigenen Angaben ein ranghohes Mitglied der Terrormiliz »­Islamischer Staat« (IS) in Syrien getötet. Der IS-Anführer sei am Montag bei einem Angriff im Nordwesten des Landes getötet worden, teilte das zuständige Regionalkommando des US-Militärs am Dienstag morgen mit. In der Nacht zum Dienstag sind syrischen Angaben zufolge zwei Zivilisten bei einem israelischen Raketenangriff getötet worden. Beide starben in einer Glasfabrik in der Nähe der Hauptstadt Damaskus, die von einer Rakete getroffen wurde, wie die oppositionsnahe »Beobachtungsstelle für Menschenrechte« mitteilte. Laut Nachrichtenagentur SANA habe die syrische Luftverteidigung mehrere israelische Raketen abgeschossen. Zudem seien der Flughafen von Damaskus sowie Ziele in Suwaida im Süden des Landes attackiert worden, erklärte die »Beobachtungsstelle« mit Sitz in Großbritannien. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland