3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 11.01.2023, Seite 15 / Antifa

Weiterer Strafbefehl in Neukölln-Prozess

Berlin. Im Prozess wegen einer faschistischen Anschlagsserie in Berlin-Neukölln hat das Amtsgericht Tiergarten einen weiteren Strafbefehl wegen Sachbeschädigung erlassen. Gegen einen 48jährigen sei Ende Dezember eine Geldstrafe von 2.250 Euro bei 150 Tagessätzen zu je 15 Euro ­verhängt worden, teilte Richterin Ulrike Hauser am Mittwoch vergangener Woche mit. Dieser sei noch nicht rechtskräftig. Das Verfahren gegen den Mann war ­seinerzeit abgetrennt worden, weil er zu Prozessbeginn im August 2022 nach Gerichtsangaben krank war. Ursprünglich waren fünf Männer angeklagt. ­Inzwischen läuft der Prozess nur noch gegen einen der beiden Hauptbeschuldigten aus der ­Neonaziszene. Gegen ihn will das Gericht nach aktueller ­Planung am 7. Februar sein Urteil sprechen. Der andere Hauptangeklagte war vor drei Wochen vom Hauptvorwurf der Brandstiftung freigesprochen worden. (dpa/jW)

Mehr aus: Antifa

Startseite Probeabo