junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2024, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 30.12.2022, Seite 1 / Inland

Weitere Preissteigerungen im kommenden Jahr

Berlin. Auf die Bevölkerung in der Bundesrepublik kommen 2023 weitere Kostensteigerungen bei Lebensmitteln zu. Wie Lionel Souque, Chef der Rewe Group, am Donnerstag gegenüber dem Spiegel erklärte, dürften die Lebensmittelpreise im kommenden Jahr noch einmal um rund fünf Prozent steigen. Die Preise folgten mit etwas Zeitverzug den Rohstoff- und Energiepreisen, so der Manager. Rewe habe für das erste Quartal bereits angekündigte Preiserhöhungen von Markenlieferanten im Wert von einer Milliarde Euro vorliegen. »Wir können und wollen die Preise nicht so stark erhöhen, wie die Industrie das fordert. Die Menschen haben nicht soviel Geld«, erklärte Souque gleichentags gegenüber dpa. Im laufenden Jahr lieferten sich Einzel- und Großhandel darüber einen Preiskampf. Im November betrug die Preissteigerung bei Lebensmitteln im Vergleich zum Vorjahr bereits rund 20 Prozent. (Reuters/dpa/jW)

Mehr aus: Inland