3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 05.12.2022, Seite 15 / Politisches Buch
Politische Zeitschriften

Neu erschienen

Rotfuchs

Die »Tribüne für Kommunisten, Sozialisten und andere Linke« erinnert in der letzten Ausgabe des Jahres 2022 an Klaus Steiniger, den 2016 verstorbenen Begründer und langjährigen Chefredakteur der Zeitschrift, der im Dezember 90 Jahre alt geworden wäre. Hans Schoenefeldt untersucht die »regelbasierte Weltordnung«. Lothar Schröter und Dmitri Trenin äußern sich zur Atomkriegsgefahr, Gerhard Giese fasst die militärische Lage in der Ukraine zusammen. Jobst-Heinrich Müller schildert die Instrumentalisierung der Krimtataren, Bruno Mahlow skizziert die Zerstörung der UdSSR, Rainer Rupp schreibt zum Ende der US-Dominanz. Pepe Escobar schildert Chinas Angebot an den »globalen Süden«: »Friedliche Modernisierung«. Weitere Beiträge u. a. von: Wolfgang Herrmann (Wahlsieg Lulas in Brasilien), Georges Hallermayer (Eritrea), Karl Lee Jing (Revolution in Burma vor 80 Jahren), Hans Bauer (das »linke« Bezirksamt von Berlin-Lichtenberg will einen »Odessa-Platz« im Ortsteil Karlshorst), Achim Dippe (US-Hörigkeit der BRD-Regierung und die Folgen), Uli Jeschke (das Epochengerede Steinmeiers), Ulrich Guhl (Wut in Ostdeutschland) und Ulrich Sommerfeld (70 Jahre Berliner Hochschule für Ökonomie). (jW)

Rotfuchs, Dezember 2022, 40 Seiten, kostenlos, Spende erbeten, Bezug: Rainer Behr, Postfach 820231, 12504 Berlin, Tel.: 030/98389830, E-Mail: vertrieb@rotfuchs.net

Graswurzelrevolution

Im Dezemberheft der Graswurzelrevolution fragt Josef Mühlbauer anhand der antimilitaristischen Schriften Gustav Landauers, was der 1919 in München ermordete Anarchist zum Krieg in der Ukraine sagen würde. Lou Marin erinnert an den im Oktober verstorbenen Gewerkschaftsaktivisten Willi Hajek. Josef Steinbeiß skizziert jüngere Entwicklungen der neoliberalen Gesundheitspolitik in Deutschland. (jW)

Graswurzelrevolution, Jg. 51/Nr. 474, 24 Seiten, 3,80 Euro, Bezug: Verlag Graswurzelrevolution, Abo und Vertrieb, Vaubanal­lee 2, 79100 Freiburg, E-Mail: abo@graswurzel.net

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Politisches Buch

Startseite Probeabo