3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 05.12.2022, Seite 14 / Feuilleton
Termine

Veranstaltungen

»Abrüstung und gemeinsame Sicherheit statt Waffen und Sanktionen – Mahnwache für den Frieden in der Ukraine«. Mahnwache an jedem Donnerstag, als nächstes am 8.12., 18 Uhr. Ort: Brunnen in der Bahnhofstraße, Königs Wusterhausen. Veranstalter: Initiative für Frieden und Abrüstung Dahme-Spreewald

»›Der Schatten ist lang.‹ Jura Soyfer und seine Zeitgenossen«. Film und Diskussion. Der 1994 entstandene Dokumentarfilm handelt vom Leben junger Sozialisten im Roten Wien der ersten österreichischen Republik. Jura Soyfer, die Zentralgestalt des Films, starb am 16. Februar 1939, erst 26 Jahre alt, als »rassisch« und politisch Verfolgter im KZ Buchenwald. In Deutschland leider bis heute kaum bekannt, war er einer der markantesten politischen Autoren seiner Zeit. Freunde Soyfers – Komponist Herbert Zinner, der Biochemiker Mitja Rapoport, der Karikaturist Willi Spira und andere – erinnern sich, ergänzt um filmische Rückblicke auf das damalige Wien. Donnerstag, 8.12., 19 Uhr. Ort: Studio des ZAKK, Fichtenstr. 40, Düsseldorf. Veranstalter: Marx-Engels-Stiftung u. a.

»We want freedom: Free Mumia – free them all!« Demonstration. Mumia Abu-Jamal ist ein afroamerikanischer Journalist und Black Panther, der seit 1981 für einen untergeschobenen Polizistenmord in den USA inhaftiert ist. Freitag, 9.12., 18 Uhr. Ort: Weltzeituhr am Alexanderplatz, Berlin, von da aus geht es bis zur US-Botschaft am Pariser Platz. Veranstalter: Mumia-Bündnis Berlin

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo