3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 11.11.2022, Seite 11 / Feuilleton
Lyrische Hausapotheke

20.5.94 / 22 Uhr

Von Florian Günther

Hier steht die Tasse – links

von mir.

Da liegt die Stuyvesant

und vor mir

ein halbes Kotelett medium.

*

Sollte ich essen?

Oder besser rauchen

und den Kaffee trinken?

Der noch warm ist.

*

Die Bilder da drüben

sind von mir. Bis

auf das bunte.

*

Und das da am Brett,

ist ’ne Art Glücksbringer.

Angeblich japanisch.

Wahrscheinlich Kitsch.

Sieht eben nach was aus

und klingt gut.

*

Klingt,

wie wenn du ’ne Kiste Nägel

aus dem Fenster kippst.

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

  • Leserbrief von Onlineabonnent/in Marian R. (11. November 2022 um 10:10 Uhr)
    Auch dieses Gedicht ist wieder einmal grandiose Lyrik. Und so revolutionär! Brecht und Weinert; Mühsam und Heartfield müssen wirklich erblassen vor Neid.
  • Leserbrief von Onlineabonnent/in Joachim S. aus Berlin (10. November 2022 um 21:25 Uhr)
    Quark sollte man im Kühlschrank lagern, nicht in der Zeitung drucken.

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo