3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 09.11.2022, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14_tv.jpeg
Hoch hinaus: Das DJ-Duo Lexy und K-Paul aus Berlin

Paradiese aus Menschenhand

Die Rückkehr der Moore

Es gibt ja die der deutschen Romantik entnommene Dummheit, Natur sei nur, wenn sie unbefleckt ist. Aber Natur ist nicht nur zerstör-, sondern auch in großen Teilen restaurierbar. Einst legten Menschen Moore der Landwirtschaft wegen trocken oder stachen Torf ab. Jetzt wird wieder aufgemoort. D 2021.

Arte, 16.55 Uhr

Mecklenburgs geheime Wasserwildnis

Die Feldberger Seen

Hans Fallada (1893–1947) verlebte hier elf der zwölf Jahre des deutschen Faschismus: Die Feldberger Seenlandschaft ist eine kleine Idylle. Hier findet sich sogar der extrem seltene Schreiadler. In den vielen kleinen Seen schwimmen Barsche und Hechte, auch der Süßwasserschwamm, die »Koralle des Nordens«, gedeiht hier. D 2022.

NDR, 20.15 Uhr

Betteln, saufen, Kinder kriegen

Obdachlose Eltern

Den Preis für den reißerischsten Reportagetitel hat der MDR sich hiermit eingeheimst. Darüber hinaus ist die Frage, wie unverträglich es ist, die eh schon inhumanen Lebensverhältnisse auf der Straße mit dem Aufziehen von Kindern verbinden zu müssen, durchaus von Relevanz. D 2022.

MDR, 20.45 Uhr

Techno House Deutschland

Elektro Osten – Wie alles anfing

Das »Achtermai« in Chemnitz, das »Kassablanca« in Jena, oder die »Muna« in Bad Klosterlausnitz: Wo die Treuhand alles kahlschlug, blühte in den 1990ern die Technoszene auf. In den Industrieruinen wurden die Klubs installiert, die zu den Vorreitern der bundesdeutschen E-Musik wurden. D 2022.

3sat, 21.30 Uhr

Glücksspiel Transplantation

Das lange Warten auf ein Organ

Was, wenn dem Menschen ein Stück zum Leben fehlt? Für jeden fünften in der Bundesrepublik, der auf eine Transplantation wartet, kommt das Spendeorgan nicht rechtzeitig. Die Debatten um die Einführung einer Spendepflicht kochen seit Jahren hoch und flauen immer wieder ab. D 2022.

BR, 22 Uhr

NS-Geheimkommando 1005

Hatten die Nazis beim Raubkrieg im Osten zunächst die Opfer ihrer Hinrichtungen einfach in Massengräbern verscharrt, so fürchteten sie nach der Wende des Krieges und der Gegenoffensive der Roten Armee, dass die Greueltaten entdeckt würden. Eine Spurensuche. D 2021.

WDR, 23.30 Uhr

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo