75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 08.11.2022, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Hexenjagd im Schwarzwald

Tatort | So., 20.15 Uhr, ARD
imago0050362427h.jpg
Eigentlich sind Hexen im Schwarzwald etwas ganz Normales. Doch der Verdacht regt sich, sobald es sich um eine Zugewanderte handelt ...

Wenn in der süddeutschen Provinz ein Unheil passiert, dann waren es immer »die, die nicht von hier sind«. Diesen »Reflex« der Einheimischen thematisiert der neue Schwarzwald-»Tatort« »Die Blicke der anderen«: In einer Kleinstadt im Breisgau werden der Mann und der jüngere Sohn der erst vor ein paar Jahren durch Heirat zugezogenen Sandra vermisst. Obwohl eigentlich alles dagegenspricht, dass sie mit dem Verschwinden (und, wie sich herausstellt: mit dem Tod) der beiden zu tun hat, sind die Städtchenbewohner felsenfest vom Gegenteil überzeugt. Warum? »D’Sandra isch halt d’Sandra«, bekommen die Ermittler Franziska Tobler und Friedemann Berg immer wieder von Nachbarin oder Schwiegermutter zu hören. Was Sandra in deren Augen zur Tatverdächtigen macht: Sie verdrehe den Männern den Kopf, beanspruche zuviel Freiraum und sei »nicht gut für den Ehemann«. Die Hexenjagd geht so weit, dass sich selbst der ältere Sohn von Sandra distanziert. Ob er es bereut, als die Mutter am Ende freigesprochen wird? (rsch)

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk