75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 30.09.2022, Seite 14 / Feuilleton

Im Ausnahmezustand

14_fdw.jpg

Die Warnungen sind eindeutig: Haiti steht vor einer humanitären Katastrophe. Drei Krisen hätten sich in den vergangenen Wochen überschnitten, wie Helen La Lime, Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für Haiti, am Montag im UN-Sicherheitsrat in New York erklärte. Es gebe eine »Bandenkrise«, eine Wirtschaftskrise habe zu steigenden Lebensmittelpreisen und einem Schwarzmarkt für Treibstoff geführt, und die politischen Akteure würden darum ringen, eine gemeinsame Basis zu finden, so La Lime. Seit Tagen protestieren Zehntausende auf den Straßen von Port-au-Prince gegen die Regierung – darunter auch die von offizieller Seite für die Lage verantwortlich gemachten Gangs, wie der Monthly Review am Donnerstag anmerkte. Die Not ist allgegenwärtig (Bild). 4,5 Millionen Menschen leiden nach aktuellen Angaben des Welternährungsprogramms an Hunger. (jW)

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk