75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 29.09.2022, Seite 10 / Feuilleton
Kulturerziehung

Rote Ohren

Auftakt zum elften KinderKulturMonat in Berlin
Von Conny Lösch
9a8avp4rhs_TanzstudioPodewil_311021_DoraCsala15.jpeg
Dabei richtet sich das Programm explizit an Kinder, die sonst wenig Möglichkeiten haben, Dinge auszuprobieren oder Talente und Stärken zu entdecken

Mit einer Pressekonferenz im Haus Bastian an der Museumsinsel wurde am vergangenen Montag der diesjährige Kinder-Kultur-Monat offiziell eröffnet. Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse gab sich große Mühe, mit ihrer Rede nicht nur die erwachsenen Sponsoren, Kooperationspartner und Medienvertreter, sondern auch die anwesenden Kinder anzusprechen. Als sie diese fragte, wer denn die Regierende Bürgermeisterin in Berlin sei, setzte allerdings wildes Raten ein (»Scholz«, »Merkel«, »Trump«). Nur notdürftig versteckte sie daraufhin eine Rüge an die verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrer in der Bemerkung, zu ihrer eigenen Zeit als Lehrerin und Schuldirektorin in Neukölln seien die Kinder ständig solche Dinge gefragt worden und hätten immer alles gewusst. Überprüfen ließ sich das auf die Schnelle natürlich nicht, und die Lehrkräfte vor Ort bekamen rote Ohren.

Die Schlappe war schnell vergessen, als die Kids Crew der Flying Steps Academy eine mitreißende Tanzperformance hinlegte, um zu zeigen, was der Kinder-Kultur-Monat Interessierten so alles bietet. Neben Workshops an der Flying Steps Academy werden an allen fünf Oktoberwochenenden an insgesamt 113 Berliner Kulturorten – Museen, Theatern, Tanzschulen, Kinos u. v. m. – über 280 Veranstaltungen für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren kostenlos zum Mittanzen, Mitmalen, Mitmusizieren oder Mitdrucken angeboten. Dabei richtet sich das Programm explizit an Kinder, die sonst wenig Möglichkeiten haben, Dinge auszuprobieren oder Talente und Stärken zu entdecken.

Der Kinder-Kultur-Monat ist eine gemeinnützige Initiative des Werk-Stadt Kulturvereins Berlin e. V. und basiert auf einer Idee aus den Niederlanden. In Kooperation mit dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten gibt es darüber hinaus das Zusatzmodul »Mittendrin! In der Kunstwelt Berlins«, mit dem Kindern und Familien in Berliner Unterkünften für Geflüchtete der Zugang zu Kulturveranstaltungen erleichtert werden soll. Künstler und Kunstpädagogen werden direkt in den Unterkünften Schnupperkurse und Workshops anbieten, sowie anschließend Ausflüge in Theater und Museen begleiten.

Programm und Anmeldungen zum Kinder-Kultur-Monat online unter www.kinderkulturmonat.de

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk