Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.08.2022, Seite 18 / Feuilleton

Nachschlag: Vater der Goldbrassen

Maradona in Mexiko | Netflix
imago0036409778h.jpg
Sorgte nicht nur für Erfolg, sondern auch für Stimmung und Zusammenhalt: Maradona bei den »Doraden« aus Sinaloa (10.9.2018)

Die Goldbrasse, bekannt auch unter dem Namen Dorade, ist ein stabiler Fisch. Kräftig, anspruchslos, in größeren Gruppen unterwegs. Die Goldbrasse wechselt ihr Geschlecht, zunächst ist sie männlich und im Alter von etwa zwei Jahren wird sie weiblich. In der Stadt Culiacán im mexikanischen Bundesstaat Sinaloa hat sich ein Fußballclub nach dem Fisch benannt: Dorados de Sinaloa. Berüchtigt ist die Stadt als Sitz des Sinaloa-Kartells. Dessen Chef war vor seiner Verhaftung Joaquin Guzmán, besser bekannt als »El Chapo«. Schlagzeilen machte der Zweitligist, als 2018 der größte Fußballer aller Zeiten sein Trainer wurde: Diego Armando Maradona. Experten prophezeiten eine Katastrophe. Es kam anders. Auf Netflix gibt es jetzt eine Doku, die Maradonas überaus erfolgreiches Wirken in dem Verein zeigt. Der Argentinier humpelt durch das Bild, schreit, feuert an und kümmert sich um seine Spieler wie ein Vater. Das ist zum Teil sehr privat, aber vor allem ziemlich verrückt. (mik)

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Feuilleton