Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 24.06.2022, Seite 8 / Ansichten

Buntmetallsammler des Tages: Kupferdiebe

Von Oliver Rast
imago0140447273h.jpg
Kommen zumeist nachts, zuweilen aber auch tagsüber: Mutmaßliche Ganoven

Buntmetalle sammeln, manche erinnern sich bestimmt. Lukrativ ist es zuweilen, sofern semiprofessionell betrieben. Vor allem extralegal – beim Kupferklau etwa. Einige Ganoven haben sich exakt darauf spezialisiert. Im Visier: Ladeparks mit diversen Ladesäulen für Elektromobile. Standorte gibt es zuhauf, rund 1.000 hierzulande. Allein bei einem Ladepark werden dem Handelsblatt vom Donnerstag zufolge mehrere Tonnen Kupfer für die Kabelwege benötigt. Überreichliche Serviceinfo: Die Kupferdrähte im Ladekabel leiten den Strom.

Gut, die gesetzlosen, nächtlichen Streifzügler haben augenfällig ihr Pensum erhöht. Das spüren Ladeparkbetreiber wie EnBW oder Rheinenergie. »Es kommt immer häufiger vor, dass Ladekabel von Schnelladern abgeschnitten und entwendet werden«, so ein Sprecher von TankE, einer Tochterfirma von Rheinenergie, im Handelsblatt. Es ist nicht nur ein deutsches Phänomen. In den Niederlanden trifft es treffsicher Tesla-Ladeparks. Der Schaden für die Betreiber ist teils immens, liegt um ein Vielfaches höher als der Wert der Beute. Also: Ist das Ladekabel futsch, ist die Ladesäule platt. Null Erlöse, nur Kosten. Ein Akt (unfreiwilliger) Sabotage.

Aber vielleicht braucht es das gar nicht, Tesla den Stecker zu ziehen. Boss Elon Musk motzte dieser Tage viel rum. Seine Gigafactories in Grünheide und Texas seien »gigantische Geldverbrennungsöfen«. Vom Business versteht er wohl doch nicht soviel.

Gerissener sind da schon die Kupferklauer. Die orientieren sich nämlich an der »Marktlage«. Das wissen auch die Fahnder von Amtswegen. Simple Formel: Steigt der Weltmarktpreis für Kupfer, steigt die Klauquote. Korrelation heißt sowas. Lag der Kupferpreis je Tonne Anfang 2020 bei zirka 6.000 US-Dollar, liegt er derweil bei 8.500 plus x. Resümee der Minicrimestory: Verbrechen richtig timen.

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.