Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 12.05.2022, Seite 10 / Feuilleton
Lyrische Hausapotheke

Ode an den kleinen grünen ­Kittklumpen

Von Kai Pohl

Nennen wir es Sinnesassoziation,
Erfahrung, die sich aus Lüge speist;
nennen wir es nachhaltigen Raubbau.

*
Als könnte man mit Parolen Parolen
Paroli bieten. Woher kommt denn
dieser Energiebedarf? Der reine

*
Hunger kann es nicht sein. Und
schon befinden wir uns mitten in
der Parodie, in unseren Gemeinden

*
des Glaubens und des Wissens:
Die letzteren bauen die Anlagen,
während die ersten hoffen, dass

*
alles gut geht. Was ansteht, ist
eine Bewusstseinsgemeinschaft,
zumindest das Bewusstsein,

*
dass Herrscher in Wirklichkeit
machtlos sind. Bringe mir einen,
der mir erklärt, was Geld ist,

*
und ich verrate dir vierzig Träume.
Zeige mir den, der von seiner Hände
Arbeit lebt, und ich schenke dir mein

*
schönstes Lächeln. Lass uns zur
Liveübertragung des Weltuntergangs
schnell noch ein paar Chips holen.

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Feuilleton

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.