Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.03.2022, Seite 2 / Inland

Bundespolizei verstärkt Frontex in Rumänien

Berlin. Angesichts der massenhaften Flucht von Zivilistinnen und Zivilisten vor dem Krieg in der Ukraine schickt die Bundesregierung 36 Beamte der Bundespolizei und 18 Einsatzfahrzeuge nach Rumänien. Sie sollen dort als Teil einer Operation der EU-Abschottungsbehörde Frontex bei der Überwachung der Grenze zur Republik Moldau und der Ukraine und bei der Registrierung von Flüchtlingen helfen. Das geht aus einem internen Lagebericht des Bundesinnenministeriums hervor, wie die Nachrichtenagentur dpa am Montag berichtete. (dpa/jW)