75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 10.02.2022, Seite 10 / Feuilleton
Ausstellung

Tiefe Spuren

Das Amsterdamer Rijksmuseum zeigt eine Ausstellung über den Unabhängigkeitskampf Indonesiens gegen die niederländische Kolonialherrschaft ­(1945–1949). »Die indonesische Revolution hinterließ nicht nur in unseren beiden Ländern tiefe Spuren, sondern spielte eine entscheidende Rolle für das 20. Jahrhundert«, sagte Taco Dibbits, Direktor des Rijksmuseums, am Mittwoch. Die Ausstellung »Revolusi!« erzählt am Beispiel von 23 Augenzeugen die Geschichte des fast fünfjährigen Kampfes. Zu sehen sind rund 130 Objekte aus jener Zeit. Die Niederlande wollten den Aufstand niederschlagen und haben sich dabei schwerer Kriegsverbrechen schuldig gemacht. König Willem-Alexander hatte sich erst 2020 bei einem Staatsbesuch dafür entschuldigt. Im Vorfeld wurde die Ausstellung kritisiert. Sie solle die Gewalt der aufbegehrenden Indonesier gegen ihre Kolonialherren bagatellisieren. Die Schau wurde gemeinsam mit indonesischen Gastkonservatoren zusammengestellt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton