75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.01.2022, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht«. Auch in diesem Jahr gedenken wir Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts, die am 15.1.1919 ermordet wurden, und besuchen die Stätten ihres Todes. Sonnabend, 15.1., 15 Uhr, Berlin, Olof-Palme-Platz (am Elefantentor). Veranstalter: Friedenskoordination Berlin (Friko)

»In Rosas Schatten«. Eröffnung der Ausstellung über Rosa Luxemburgs Geschwister Mikolaj, Anna, Maxymilian und Jozef. Im historischen Kontext zeigt sie die Verknüpfung von Rosa Luxemburgs Familiengeschichte mit dem Schicksal der polnischen Juden im 20. Jahrhundert. Sonnabend, 15.1., 10 Uhr, Leipzig, Liebknecht-Haus, Braustraße 15. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

»Rosa Luxemburg – eine Spurensuche«. Multimediale Ausstellung des Fotografen Falk Weiß, der Rosas Lebensstationen fotografisch dokumentiert hat. Vom 15.1. bis zum 5.3., Berlin, FMP 1, Franz-Mehring-Platz 1. Zudem findet, ausgehend vom selben Ort, am Sonnabend, 15.1., 14 Uhr, eine dazugehörige Exkursion statt, die zum ehemaligen Frauenknast in der Barnimstraße und nach Neukölln, wo Rosa Arbeitervorträge hielt, führt. Anmeldung: fotografie@omenglu.de. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

»Kick them out!« Demo gegen das AfD-Büro in Rosenheim. Sonnabend, 15.1., 15 Uhr, Rosenheim, Salingarten. Veranstalter: Offenes antifaschistisches Plenum Rosenheim

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton