75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.01.2022, Seite 15 / Geschichte

Anno … 3. Woche

1917, 17. Januar: Mit dem Ziel, einen Marinestützpunkt zu errichten, kaufen die USA Dänemark die in der Karibik, östlich von Puerto Rico gelegenen Jungferninsel ab. 1927 wird den Einwohnern die US-amerikanische Staatsbürgerschaft garantiert. Offiziell zählen die Jungferninseln zu den Außengebieten der USA, d. h. sie unterstehen deren Hoheitsgewalt, die Bewohner haben aber kein Wahlrecht.

1942, 20. Januar: Unter dem Vorsitz von Reinhard Heydrich, dem Leiter des Reichssicherheitshauptamtes, erörtern faschistische Spitzenfunktionäre auf einer Konferenz am Berliner Wannsee die Organisation des Massenmords an den europäischen Juden. Das sogenannte Haus der Wannseekonferenz beherbergt heute eine Gedenkstätte.

1942, 21. Januar: Die deutsch-italienischen Armeen starten in Nordafrika eine Offensive und stoßen über die Cyrenaica und Tobruk bis nach El Alamein vor; die von General Erwin Rommel befohlene Einnahme von Kairo gelingt jedoch nicht. Am 23. Oktober 1942 erfolgt die britische Gegenoffensive unter Bernard L. Montgomery, Oberbefehlshaber der 8. Armee in Afrika. Die faschistischen Verbände werden nach dem westalliierten Sieg in der Schlacht um El Alamein zum Rückzug bis an die 3.000 Kilometer entfernte libysch-tunesische Grenze gezwungen.

1957, 18. Januar: Drei US-amerikanischen Langstreckenbombern vom Typ B-52 gelingt erstmals, die Erde ohne Zwischenlandung zu umfliegen. Für die ca. 40.000 Kilometer lange Strecke benötigen sie 45 Stunden und 19 Minuten. Die seit 1954 von Boeing produzierten Flugzeuge werden ab 1965 für Flächenbombardements im Viet­namkrieg eingesetzt.

1972, 22. Januar: Die Regierungschefs von Großbritannien, Irland, Dänemark und Norwegen unterzeichnen in Brüssel für ihre Staaten die Beitrittsdokumente zur »Norderweiterung« der Europäischen Gemeinschaft (EG). Bei einem Volksentscheid im September in Norwegen spricht sich die Mehrheit gegen den Beitritt aus.

1977, 17. Januar: Mit der Hinrichtung des 36jährigen Raubmörders Gary Gilmore im Staatsgefängnis von Utah wird erstmals nach einem zehnjährigen Moratorium in den USA wieder die Todesstrafe vollstreckt. Gilmore wird erschossen. Das Lied »Gary Gilmore’s Eyes« der Punkband The Adverts erreicht im September 1977 Platz 18 der britischen Charts.

Ähnliche:

  • Einer der schwerverletzten Zivilisten, die neben den rund 100 To...
    01.09.2021

    Außer Kraft gesetzt

    »Werte« statt Völkerrecht: »Neue Atlantik-Charta« verneint Dokument von 1941 und befördert Kriegsvorbereitung.
  • Überraschungsangriff: Die französischen Schiffe konnten kaum den...
    03.07.2020

    Bewaffnete Neutralität

    Vor 80 Jahren versenkte die britische Marine die französische Mittelmeerflotte im algerischen Mers-el-Kébir, ein jahrelanger Konflikt Vichy-Frankreichs mit den Alliierten begann
  • Einigung in Jalta über die Weltnachkriegsordnung: Die »Großen Dr...
    01.02.2020

    Demonstrierte Einheit

    Vor 75 Jahren trafen sich die alliierten Staatschefs Franklin D. Roosevelt, Winston Churchill und Josef Stalin in Jalta

Mehr aus: Geschichte