75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.01.2022, Seite 1 / Kapital & Arbeit

Streik bei Heineken in Niederlanden

Den Haag. Beim zweitgrößten Brauereikonzern der Welt sind erstmals seit Jahrzehnten Beschäftigte in den Streik getreten. In zwei Brauereien von Heineken in den niederländischen Städten Den Bosch und Zouterwoude gingen am Freitag insgesamt 250 Arbeiterinnen und Arbeiter für einen Tag in den Ausstand, wie niederländische Medien berichteten. Bei den Verhandlungen über höhere Löhne hatte es zuvor keine Einigung gegeben. Laut Bloomberg fordert die Gewerkschaft mehr als 1,5 Prozent mehr Lohn in diesem und mehr als zwei Prozent im nächsten Jahr. Der Sprecher des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV, Niels Suijker, sagte der Nachrichtenagentur AFP, das Angebot der Brauerei habe unter der Inflationsrate gelegen. Die Teuerung in den Niederlanden erreichte im Dezember 5,7 Prozent. Zuletzt war in dem Unternehmen in den Niederlanden 1994 gestreikt worden. Damals hatten Beschäftigte tagelang die Fabriktore besetzt. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit