Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.10.2021, Seite 7 / Ausland

Libyen: Ölraffinerie bei Gefechten beschädigt

Tripolis. Bei Zusammenstößen zwischen bewaffneten Gruppen im Westen Libyens ist die wichtigste Ölraffinerie des Landes erheblich beschädigt worden. Wie die staatliche Ölgesellschaft NOC mitteilte, wurden acht Lagertanks, fünf Tanks für Öl und für chemische Zusatzstoffe sowie ein elektrischer Transformator »schwer beschädigt«. In der Anlage vor den Toren der Küstenstadt Sawija befinde sich die einzige Raffinerie, die derzeit in Betrieb sei. NOC-Chef Mustafa Sanalla bezeichnete den Vorfall als »nicht hinnehmbares Verbrechen«. Dabei sei eine »lebenswichtige Ressource für den libyschen Staat« getroffen worden. Welche Gruppen an den Zusammenstößen am Montag und Dienstag beteiligt waren, wurde bis jW-Redaktionsschluss nicht bekannt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland