75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 27.10.2021, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Werbung als Waffe

Der Königsmacher | Arte-Mediathek
imago0080076401h.jpg
Politik wird nicht in Parlamenten gemacht: Der Sitz der Werbefirma Bell Pottinger in London (11.9.2017)

Timothy Bell hasste Gewerkschaften. Er wollte dem Neoliberalismus zum Aufstieg verhelfen, begann seine Laufbahn in der britischen Werbebranche und spezialisierte sich auf politische Kampagnenarbeit. Mit seiner Agentur »Bell Pottinger« inszenierte er den medialen Siegeszug der »eisernen Lady« Margaret Thatcher. Als sich das Ende des Apartheidregimes in Südafrika abzeichnete, verpasste er der National Party ein positives Image – die Rassisten sollten ein Drittel der Wählerstimmen erhalten, um die erste Verfassung des »freien« Südafrika mitzugestalten. Auf dem Höhepunkt seiner Macht erhielt »der Königsmacher« vom Pentagon ein 500-Millionen-Dollar-Budget, mit dem er Daily Soaps im Irak produzierte, die besänftigend auf die Bevölkerung wirken sollten. Durch die Arte-Dokumentation erhält man einen Blick hinter die Kulissen, Bell und viele seiner skrupellosen Mitstreiter werden interviewt. Ein Lehrstück über Medienmacht. (sz)

Zeitung für das Recht auf Wohnen

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die Zeit Ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern begehen.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat die junge Welt die 75er-Aktion. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Mehr aus: Feuilleton