75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. Juli 2024, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 16.10.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Welche Organisation braucht die Arbeiterklasse heute?« Ganztägige Diskussionsveranstaltung u. a. mit Bernhard Krabiell (Verdi), Ekkehard Lieberam (Marx-Forum PdL), Luca Schneider (Kommunistische Organisation), N.N. (Lehrkräfte gegen Prekarität), Torsten Schöwitz (KPD), Mike Nagler (Globale), N. N. (SDAJ/DKP), Rotfuchs. Programm und weitere Infos unter: www.globale-leipzig.de. Sonnabend, 16.10., 11 Uhr, Leipzig, Felsenkeller, Karl-Heine-Str. 32. Veranstalter: Globale e. V.

»Sea-Watch-Themenabend. Journalismus in Libyen und an den europäischen Außengrenzen«. Film, Vortrag und Diskussion. Wie steht es um die Berichterstattung in Libyen und an den europäischen Außengrenzen? Sonnabend, 16.10., 18 Uhr, Berlin, Freiluftkino Hasenheide. Veranstalter: Sea-Watch

»Klassenkampf«. Filmschau in Anwesenheit des Regisseurs Sobo Swobodnik und der Hauptdarstellerin Margarita Breitkreiz. Der gleichnamige Film thematisiert die Klassenpolitik anhand der Biographie des Regisseurs. Sonnabend, 16.10., 18 Uhr, Berlin, Lichtblick-Kino, Kastanienallee 77. Veranstalter: Lichtblick-Kino

»Sofortige Freilassung der politischen Langzeitgefangenen in den USA, Leonard Peltier und Mumia Abu-Jamal!« Mahnwache. Sonntag, 17.10., 18 Uhr, Frankfurt am Main, vor dem US-Generalkonsulat, Gießener Str. 30. Veranstalter: u. a. FG BRD-Kuba/Frankfurt

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton