Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 17.09.2021, Seite 11 / Feuilleton
Qualkrampf

Wahlkampfhilfe (6). Kandahar war wunderbar!

Von Pierre Deason-Tomory
imago0133866848h Kopie.jpg
Das Logo entkernt, das Vorhängsel »Bündnis 90« verschwunden, der Hintergrund olivgrün verblasst ...

Bis zur Bundestagswahl geben die Parteien alles. Ob es lohnt, lesen Sie hier in loser Folge. (jW)

»Breit, weil Ihr es seid.« Habe ich gelesen, als ich die Wahlplakate der Grünen erstlich sah. Aber das würde auch passen. Der Habeck sieht immer stoned aus, und die Baerbock redet gerne wirr. Kann ich mich so breit kiffen, dass ich dazu bereit bin, Grün zu wählen? Nein. Vielleicht geht’s, wenn ich mir Heroin spritze.

Annalenasyren wir ganz nüchtern das hier beispielgebend abgedruckte Plakat. Formal: Es fehlt das Partei­logo der Grünen, gezeigt wird nur eine entkernte Sonnenblume, die ausschaut wie eine Polochrosette von Andy Warhol. Mit dem Logo verschwunden ist auch das lästige Grünen-Vorhängsel »Bündnis 90«, das röche ja nach verwester Friedenstaube. Auch das Grün im Hintergrund des Bildes verblasst oliv.

Zum Inhalt: Baerbock und Habeck gestikulieren beidhändig und kneifen dabei den Mund zu. Sie machen Wind und sagen: nichts. Geschrieben steht: »Klima retten. Menschen schützen.« Das ist gerade noch doof genug. Inhalte von Wahlplakaten dürfen nur so anspruchsvoll sein wie die Zielgruppe, also der deutsche Wähler, sonst funktioniert das nicht.

Auf der ersten Sitzung des Grünen-Wahlaktivs im Waldorf-Kindergarten Eimsbüttel hatte sich diese Erkenntnis allerdings noch nicht durchgesetzt …

Lass noch mal ziehen. Danke.

Was haltet ihr davon: Wir Grünen habeck Baerbock zum Gärtner gemacht?

Fünf Euro in die Kaffeekasse wegen Dummtun, du Kunde.

Jetzt aber mal im Ernst! Ich will Vorschläge! Proaktiv und positiv muss der Sound sein!

Wie wäre es mit »Prima Klima trallala – Lastenfahrrad hopsasa!«

Ja! Schon viel besser. Und weiter so! Ernste Themen jetzt, aber positiv!

Entspannungspolitik?

Zum Beispiel.

Wir machen Großaufsteller mit Joschka in Bundeswehruniform, er streichelt versonnen eine tote Friedenstaube mit herunterhängendem Kopf und geschlossenen Augen und drunter steht: »Nation Building abgefahr’n: Wir geh’n, jetzt herrscht der Taliban!«

Das ist es! Jawoll! Jetzt habt ihr den Flow! Weiter, weiter!

»Kandahar war wunderbar: 59 blieben da!« …

Das ehrenamtliche Wahlaktiv wurde zwischenzeitlich aufgelöst und durch die Hamburger Werbeagentur Scholz & Friends ersetzt.

Teste die beste linke, überregionale Tageszeitung. Jetzt an deinem Kiosk!

Die Tageszeitung junge Welt beschreibt in ihrer Berichterstattung die Ausbeutungs- und Machtverhältnisse klar und deutlich. Für alle, die sie verstehen wollen, lohnt sich der Gang zum Kiosk und ein Blick in die  junge Welt!

Mehr aus: Feuilleton

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.