Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 27.08.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
Einzig seine Nebentätigkeit als Fußballtrainer einer Jugendmanns
Einzig seine Nebentätigkeit als Fußballtrainer einer Jugendmannschaft bereitet Volker (Bjarne Mädel, M.) Freude und gibt ihm Kraft: »Geliefert«

Galileo

Freiwillig abgeschottet: Das Bergdorf Codera

Codera liegt in der Nähe des Comer Sees in Norditalien und hat nur zwei Handvoll Einwohner. Seit mehr als 70 Jahren leben sie bereits im Dauerlockdown, denn das Bergdorf ist nur durch einen mehrstündigen Aufstieg über einen Maultierpfad oder per Hubschrauber erreichbar. Eine Zufahrtsstraße gibt es nicht. Wie lebt es sich so abgeschottet? BRD 2021.

Pro sieben, 19.05 Uhr

Idiocracy

Der Army-Angestellte Joe wird als Kandidat für ein geheimes Militärexperiment eingefroren. Im Laufe der Jahre wird das Projekt vergessen, und er erwacht durch einen Zufall im Jahr 2505 in einer ganz anderen und doch vertrauten Welt. Die Menschen sind verblödet und gucken nur noch Fernsehshows. Joe ist plötzlich einer der Klügsten und weiß seine Chance zu nutzen. Eigentlich kein guter Film, aber mit großen Momenten, wenn Satire und Realität, Gegenwart und Projektion sich innig vermischen. USA 2006.

Tele 5, 20.15 Uhr

Geliefert

Als Paketbote und alleinerziehender Vater hat Volker es nicht leicht, sich und seinen Sohn Benny über Wasser zu halten. Die langen Arbeitszeiten und die miese Bezahlung bringen ihn an seine Grenzen. Um dem Teenager eine Schulabschlussreise zu ermöglichen, bietet sich eine Gelegenheit, über einen illegalen Nebenjob an Geld zu kommen. Nicht sozialvoyeuristisch oder pädagogisch-verkitscht das wahre Leben zeigen – das ist schon was. BRD 2020. Mit Bjarne Mädel.

Arte, 20.15 Uhr

Unheimliche Begegnung der dritten Art

Im Westen der USA treten verschiedene Menschen in Kontakt mit Außerirdischen, die die Erde besuchen. Steven Spielbergs Klassiker des Science-Fiction-Kinos in der »Director’s Cut«-Version von 1998. Spielberg schrieb damit bereits fünf Jahre vor »E. T.« Kinogeschichte. In einer amerikanischen Kleinstadt soll der Ingenieur Roy Neary seltsamen Lichtern und elektrischen Phänomenen nachgehen. USA 1977.

Arte, 21.35 Uhr

Mein großer Freund Shane

Der Farmer Joe Starrett hat sich mit seiner Familie in Wyoming eine Existenz aufgebaut. Doch der Frieden wird immer wieder durch die Männer des bösen Viehzüchters Ryker gestört, der die kleinen Farmer aus der Gegend vertreiben will. Eines Tages taucht ein geheimnisvoller Fremder namens ­Shane in der Gegend auf. Der Revolverheld ist entschlossen, den Farmern zu helfen. Mit Alan Ladd. Verlässlicher Western mit schon zarten Verbindungen zum filmischen Realismus des späteren Genres. USA 1953.

BR, 22.35 Uhr

Das Literarische Quartett

Neue Bücher von Jenny Erpenbeck, Eva Menasse, Sigrid Nunez und Klaus Pohl. Interessante Auswahl in einer Sendung, die bedauerlicherweise nur noch ein Schatten ihrer selbst ist. BRD 2021.

ZDF, 23.10 Uhr

Teste die beste linke, überregionale Tageszeitung. Jetzt an deinem Kiosk!

Die Tageszeitung junge Welt beschreibt in ihrer Berichterstattung die Ausbeutungs- und Machtverhältnisse klar und deutlich. Für alle, die sie verstehen wollen, lohnt sich der Gang zum Kiosk und ein Blick in die  junge Welt!

Ähnliche:

  • Jhane Myers und ihr Sohn Philip Bread von den Comanches sind sto...
    21.08.2021

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Fundamentalisten: Gegner von Schwangerschaftsabbrüchen demonstri...
    18.08.2021

    Kulturkampf von rechts

    Angriff auf Abtreibungsrecht: Französischer Medienmogul will Faschisten an die Macht bringen
  • US-Soldaten brüsten sich am 19. Januar 1967 mit der Fahne ihrer ...
    11.08.2021

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Regio:

Mehr aus: Feuilleton

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.