3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 2. August 2021, Nr. 176
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 22.07.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14tv.jpg
Zeitungslektüre in der Clownschule in Hofheim

Die Narben von Utoya

Das norwegische Trauma

Zehn Jahre nach den Anschlägen ist nichts vergessen. Für viele Opfer, Angehörige und auch die Retter wird es ein schwerer Tag. Noch immer kümmern sich Opferverbände um jene, die den Horror erlebt haben. Die meisten Norweger wollen nichts sehen und hören vom rechtsterroristischen Täter Anders Behring Breivik, andere sehen die Frage unbeantwortet, was ihn zu einem Mörder machte. Und fürchten deshalb, dass Breivik immer wieder Nachahmer findet.

Phoenix, 20.15 Uhr

Stern TV Spezial: 22. Juli – Eine Stadt in Angst

Ein 18jähriger tötete am 22. Juli 2016 bei einem rassistischen Anschlag in München neun Menschen. Anlässlich des fünften Jahrestages der Tat rekonstruiert das Magazin die Hintergründe. Wurde auch Zeit, der bayerische Freistaat hat sich da lange bitten lassen. D 2021.

RTL, 20.15 Uhr

Das Rauschen der Isar

Von Wildnis und verborgenen Welten

Die Isar ist kein Fluss – sie ist vielmehr ein Lebensgefühl, heißt es in der Ankündigung zu dieser Doku, und das ist natürlich ein Schmarren. Die Isar ist ein Fluss, es sei denn, wir wollten philosophisch konstatieren, dass ein Fluss erst ein Fluss wird, wenn ein Mensch ihn so geheißen hat. Aber schauen wir halt mal rein. D 2021

3sat, 21.45 Uhr

7 Tage Clown

Von wegen witzig und schräg: Wer macht sich heutzutage noch gerne zum Clown? Und findet das auch noch lustig? Sehr viele, stellen die Autoren dieser Reportage an der Clownschule in Hofheim fest. D 2021.

HR, 21.45 Uhr

Für und Wider

Die ZDF-Wahlduelle

Zwei Spitzenpolitiker diskutieren in diesem neuen Format über ein Wahlkampfthema. Im Publikum befinden sich zwei Zuschauergruppen, die das Thema aus zwei Perspektiven betrachten. Moderiert wird die Sendung von Shakuntala Banerjee und Daniel Pontzen aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. D 2021.

ZDF, 22.15 Uhr

Neue Heimat – Mein Leben als Syrer

2010 lebten 30.000 Syrer in Deutschland, heute sind es etwa 800.000. Der Journalist Borhan Akid etwa floh 2015 nach Köln. Nun reist Akid durch NRW und entdeckt, dass Essen das Zentrum der syrischen Gemeinschaft ist. D 2021.

WDR, 23.15 Uhr

Siddarth

Mahenda hat Schulden und kein Geld, darum schickt er seinen Sohn Siddarth in die Stadt, wo er sich Arbeit suchen soll. Als der Zwölfjährige nicht heimkommt, ist der Vater sicher, dass der Junge entführt wurde. Der verzweifelte Mann macht sich auf die Suche nach seinem Sohn. IND/CDN 2013. Regie: Richie Mehta.

WDR, 23.35 Uhr

Marx für alle!

Die junge Welt gibt's jetzt im Aktionsabo! Für 62 € erhältst du 3 Monate lang die gedruckte Ausgabe der jW, danach endet das Abo automatisch.

Jetzt selber abonnieren, verschenken oder schenken lassen!

Mehr aus: Feuilleton

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!