Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 10.07.2021, Seite 6 / Ausland

Moskau: Einmischung bei Wahl in Moldau

Chisinau. Vor der richtungsweisenden Parlamentsneuwahl in Moldau hat Russland eine »beispiellose Einmischung« der USA und EU in die inneren Angelegenheiten des Landes beklagt. Die tendenziösen Äußerungen hätten zu einer Polarisierung der Gesellschaft geführt, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Freitag. An diesem Sonntag sind knapp 3,3 Millionen Moldauer aufgerufen, ein neues Parlament mit 101 Abgeordneten zu wählen. Die prowestliche Präsidentin Maia Sandu will durch die vorgezogene Abstimmung den innenpolitischen Machtkampf gegen den früheren Präsidenten Igor Dodon gewinnen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland