Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 12.06.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Stop G7 – No to Nato«. Kundgebung und Demonstration. Vom 11.–13.6. treffen sich die Staats- und Regierungschefs der mächtigsten Staaten zum G7-Gipfel in Carbis Bay (Cornwall) und am 14.6. zum NATO-Gipfel in Brüssel. Wir protestieren gegen ein Lebensgrundlagen zerstörendes System, gegen Krieg und militärische Aufrüstung, für weltweite soziale Gerechtigkeit und Solidarität. Sonnabend, 12.6., 14 Uhr, München, Odeonsplatz. Veranstalter: Bündnis »Stop G7 – No to NATO«

»Wem gehört die Bundesrepublik Deutschland?« Vortrag und Diskussion mit Werner Rügemer (Aktion gegen Arbeitsunrecht). Die Berliner Debatte über die Enteignung von Wohnungskonzernen lässt sich auch z. B. auf Dax-Konzerne, private Kliniken sowie die nicht mehr demokratisch legitimierbare Macht von Hedgefonds, Google, Facebook usw. ausweiten. Montag, 14.6., 19 Uhr, Buchholz in der Nordheide, Hotel Achat, Lindenstr. 21. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Nordheide

»80 Jahre Barbarossa – Kriegsgefahr heute?« Vortrag und Diskussion mit Tobias Pflüger (Die Linke, MdB). Bei dieser Fragestellung interessieren uns insbesondere die Rüstungsprojekte der NATO, die Russlandpolitik, die Manöverübung »Defender 21« und die
zunehmende Militarisierung. Dienstag, 15.6., 19 Uhr, Onlineveranstaltung, für Zugangsdaten Mail an: info@dielinke-oberhausen.de. Veranstalter: Die Linke Oberhausen

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton