jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.05.2021, Seite 7 / Ausland

Belgien liefert griechischen Neonazi aus

Athen. Der verurteilte griechische Neonazi Giannis Lagos ist von Belgien an sein Heimatland ausgeliefert worden. Das einstige Führungsmitglied der faschistischen Partei »Chrysi Avgi« (»Goldene Morgendämmerung«) kam am Sonnabend am Flughafen von Athen an, wie die Flughafenpolizei mitteilte. Ein Strafverfolger entschied, dass der 48jährige EU-Parlamentarier weiter in ein Gefängnis in Zentralgriechenland abtransportiert werden sollte. Lagos ist in Griechenland zu mehr als 13 Jahren Gefängnis verurteilt, wegen »Führung einer kriminellen Vereinigung« und anderer Delikte. Er war Ende April in Belgien festgenommen worden, nachdem ihm das EU-Parlament seine Abgeordnetenimmunität entzogen hatte. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland