jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.05.2021, Seite 6 / Ausland

Move-Bombardierung: Rücktritt von Beamtem

Von Jürgen Heiser

Philadelphia. Der Bürgermeister von Philadelphia, James Kenney, hat am Donnerstag bei einer Pressekonferenz den Rücktritt des leitenden Gesundheitsbeamten der US-Stadt angekündigt. Im Zusammenhang mit neuen Enthüllungen über den Missbrauch von Knochenfragmenten der elf Todesopfer, die bei einem Bombenabwurf der Polizei auf ein Gemeinschaftshaus der afroamerikanischen Organisation Move am 13. Mai 1985 ermordet worden waren, war der Beamte Thomas Farley in die Kritik geraten. Er hatte es zugelassen, dass Teile der Gebeine von zwei der fünf getöteten Move-Kinder ohne Wissen der Familien an Universitäten zu Forschungszwecken eingesetzt wurden.

Mehr aus: Ausland