1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.05.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
2_Rabiat_Bye_bye_Ballermann.jpg
Das mexikanische Tulum ist der Place to be für Instagram-Touristen: »Bye, bye Ballermann?«

Begegnung

Die Hausfrau Laura Jesson und der nette Arzt Dr. Alec Harvey sind mit ihren jeweiligen Partnern im Grunde glücklich verbunden. Die beiden lernen sich auf dem Bahnhof eines Londoner Vororts kennen. Nach weiteren zufälligen Begegnungen beginnen Laura und Alec sich absichtlich zu treffen. Kammerspiel mit Vorkriegsambiente. Wie so was 1945 wohl gewirkt haben mag? GB 1945. Regie: David Lean.

Arte, 20.15 Uhr

Eine Welt ohne Autos

Gute Nachrichten? Kein Auto auf den Straßen – ist das überhaupt möglich? Wie werden wir uns zukünftig fortbewegen? Was wollen wir? Brumm-Brumm bitte jedenfalls tolerant weiter ermöglichen – in geschlossenen Kreisverkehren. Und gegen Gebühr.

HR, 21.00 Uhr

Fakt ist! Aus Magdeburg: Wohnen, Mieten, Kaufen

Wie Corona die Ware Wohnraum boomen lässt

Lange galt das Thema Preise für Wohnungen im Osten als unproblematisch, nun ziehen sie spekulationsbedingt auch hier an. Die Pandemie hat gezeigt, welche Vorteile das Arbeiten im Homeoffice haben kann. Das Leben außerhalb der Städte wird auf einmal attraktiver. Gerade unter jungen Familien wächst der Trend zum eigenen Heim. Sachsen-Anhalt verzeichnet derzeit einen Rekord an Baugenehmigungen. Das gilt nicht nur für die größten Städte Halle und Magdeburg – auch die Speckgürtel im Umland profitieren, zudem mittelgroße Städte wie Wernigerode oder Zeitz. Wir wollen erst mal nicht nur meckern, aber bitte: Alles anbinden, sonst kommen die Autos zurück. D 2021.

MDR, 22.10 Uhr

Bye, bye Ballermann?

Venedig mit Touristen vollgestopft, Megapartys in Ischgl, versiffte Strände am Ballermann – so sah bis 2020 an vielen Orten die hässliche Seite des Reisens aus. Dann kam Corona. Aber Corona bleibt nicht, und der Tourismus wird wieder starten. Im guten wie im bösen. D 2021.

Das Erste, 22.50 Uhr

Because of my Body

Die 21jährige Claudia leidet seit ihrer Geburt unter der Fehlbildung Spina bifida, als »offener Rücken« bezeichnet. Nach Jahren der Einsamkeit macht sie sich auf den Weg, ihre Sexualität zu entdecken. Ein sogenannter Sexualassistent soll ihr dabei behilflich sein. Doch dann geraten Claudias Gefühle durcheinander. I 2019.

Arte, 23.25 Uhr

Umgewendet – Schule nach dem Mauerfall

Als die Mauer 1989 fiel, zerbrach auch der sozialistische Mikrokosmos Schule über Nacht. Mitten in diesem Strudel der Geschichte: fast 2,4 Millionen Schulkinder und Jugendliche. Ein Blick darauf lohnt. Ob es ein nüchterner ist? D 2021.

Das Erste, 23.35 Uhr

1000 Abos jetzt

Die Bundesregierung sagt: der Tageszeitung junge Welt sei mit geheimdienstlichen Mitteln der »Nährboden zu entziehen«. Wirtschaftlich und wettbewerbsrechtlich negative Folgen durch die Nennung der Zeitung im Verfassungsschutzbericht seien sogar beabsichtigt.

Unsere Antwort darauf kann nur sein, dass sie mit diesem grundgesetzwidrigen Eingriff in die Presse- und Meinungsfreiheit genau das Gegenteil erreichen! Deshalb fordern wir alle Freunde, Leserinnen und Leser, Unterstützer, Autoren und Genossenschaftsmitglieder auf: Tun wir alles, um den »Nährboden« der jungen Welt zu stärken – jetzt erst recht!

Mehr aus: Feuilleton