1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 21.04.2021, Seite 7 / Ausland

Palästina: 4,5 Millionen Impfdosen bestellt

Ramallah. Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat 4,5 Millionen Dosen von Impfstoffen gegen das Coronavirus bestellt. Es handele sich dabei um das russische Präparat »Sputnik V« und den Biontech/Pfizer-Impfstoff, sagte Gesundheitsministerin Mai Al-Kaileh am Dienstag dem palästinensischen Rundfunk. Wann die Lieferungen eintreffen würden, sei unklar. Es werde aber in Bälde damit gerechnet. Die Gesamtkosten beliefen sich demnach auf 27 Millionen US-Dollar, umgerechnet rund 22,4 Millionen Euro. Die Infektionszahlen in der Westbank und in Gaza hatten zuletzt stark zugenommen, die Krankenhäuser sind voll. Dort trafen bislang mehrere zehntausend Impfstoffdosen ein, vor allem über das Covax-Programm der Weltgesundheitsorganisation (WHO). (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland