1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 17.04.2021, Seite 1 / Ausland

Moskau begrüßt Bidens angekündigte Deeskalation

Moskau. Moskau begrüßt die Ankündigung von US-Präsident Joseph Biden, die Spannungen zwischen beiden Ländern nicht weiter zu verschärfen. Präsident Wladimir Putin habe wiederholt erklärt, dass Russland zum Ausbau der Gespräche bereit sei, wenn andere ebenso dazu bereit seien, sagte Sprecher Dmitri Peskow am Freitag der Agentur Interfax zufolge. Biden hatte zuvor gesagt: »Die USA sind nicht darauf aus, einen Kreislauf der Eskalation und des Konflikts mit Russland einzuleiten«, drohte Moskau aber zugleich mit weiteren Maßnahmen, sollte sich »Russland weiterhin in unsere Demokratie« einmischen. Wegen angeblicher Hackerangriffe und »Einmischung in die US-Wahlen« hatte Washington am Donnerstag zehn russische Diplomaten ausgewiesen und eine Reihe neuer Sanktionen verhängt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland