Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.04.2021, Seite 6 / Ausland

USA: Proteste in Minneapolis halten an

Minneapolis. Die dritte Nacht in Folge hat es in den USA nach dem Tod eines Afroamerikaners bei einer Verkehrskontrolle Zusammenstöße zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben. Mehr als 60 Menschen wurden in der Nacht zum Mittwoch in der Stadt Brooklyn Center festgenommen. Polizisten setzten demnach Blendgranaten gegen knapp 1.000 Protestierende ein. Am Sonntag war in dem Vorort von Minneapolis der 20jährige Daunte Wright von einer Polizistin erschossen worden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland