1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.04.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14_TV.jpg
Journalist Albanese (M.) vor einer Villa des mächtigen Mancuso-Clans. »Re: Ein Staatsanwalt räumt auf«

Re: Ein Staatsanwalt räumt auf

Jagd auf die Mafia in Kalabrien

In Kalabrien führt Generalstaatsanwalt Nicola Gratteri seinen Kampf gegen die mächtigste Mafia Europas. Er ließ fast 350 ’Ndrangheta-Mitglieder und ihre Helfer in Politik und Verwaltung verhaften. Gratteri steht allerdings ziemlich allein da, weil viele seiner Vorschläge zur Mafiabekämpfung auf rechtsstaatlich wackliger Grundlage stehen. Mit dieser Radikalisierung Hand in Hand geht, dass Teile der italienischen Eliten einen entschlossenen Kampf gegen die Killer verhindern. Leidtragende sind die Menschen im Mezzogiorno, denen grundsätzliche Bürgerrechte vorenthalten werden. D 2021.

Arte, 19.40 Uhr

Der Maulwurf

Undercover in Nordkorea

In einem zehnjährigen geheimen Einsatz begeben sich zwei Männer nach Nordkorea. Sie wollen Nordkoreas Verstrickungen in den internationalen Waffenhandel beweisen. Sie dringen bis in die höchsten Kreise der Regierung vor. Mal sehen, was sie dort entdeckt haben wollen. Zweite Folge im Anschluss. DK/N/S/GB 2020.

3sat, 20.15 Uhr

Betrifft: Vergiftete Heimat

Die netten Rechten von nebenan

Die oft jungen Neonazis der »Identitären Bewegung« geben sich smart und verfolgen eine faschistische Agenda. Einem Reporterteam ist es gelungen, Einblicke in ihr Denken und Handeln zu bekommen und Protagonisten der Gruppe länger zu begleiten. D 2021.

SWR, 21.00 Uhr

Vom Wort zur Tat?

Die Macht der Sprache

Seit dem Mord an dem Politiker Walter Lübcke im Juni 2019 ist die Frage nach dem Zusammenhang von Sprache und Gewalt stärker in den Fokus gerückt. Der Film erkundet die Mechanismen und Auswirkungen von aggressiver Sprache auf unser Wahrnehmen und Handeln. Wissenschaftliche Tests im Sprachlabor der FU Berlin zeigen, wie Sprache im Gehirn verarbeitet wird und dabei unbewusste Handlungsmuster hervorruft.

ARD alpha, 21.45 Uhr

Alltagsdroge Crystal Meth

Der Rausch der Dunkelziffer

Schon 2016 verzeichnete die UNO Crystal Meth als die weltweit am häufigsten konsumierte illegale Droge. Crystal Meth macht kaputt, Herstellung und Handel werden immer professioneller – und krimineller. D 2020.

BR, 22.00 Uhr

ZDF Zoom

Geimpft – und nun? Brennpunkt Pflegeheim

Was passiert, wenn die Bewohner der Seniorenresidenz durchgeimpft sind? Erst mal nicht viel, da die Alten bei Lockerungen der Coronamaßnahmen vielfach vergessen wurden. Auch mit der zweiten Spritze werden Maskenpflicht und Besuchseinschränkungen nur zögerlich beendet. D 2021.

ZDF, 22.45 Uhr

Jelnja – Stadt des Ruhms

Die Opfer der Jelnja-Offensive werden alljährlich geehrt, denn dort erkämpfte die Rote Armee ihren ersten Sieg über die Naziwehrmacht. D 2019.

Arte, 22.50 Uhr

1.000 Abos jetzt

Die Bundesregierung sagt: der Tageszeitung junge Welt sei mit geheimdienstlichen Mitteln der »Nährboden zu entziehen«. Wirtschaftlich und wettbewerbsrechtlich negative Folgen durch die Nennung der Zeitung im Verfassungsschutzbericht seien sogar beabsichtigt.

Unsere Antwort darauf kann nur sein, dass sie mit diesem grundgesetzwidrigen Eingriff in die Presse- und Meinungsfreiheit genau das Gegenteil erreichen! Deshalb fordern wir alle Freunde, Leserinnen und Leser, Unterstützer, Autoren und Genossenschaftsmitglieder auf: Tun wir alles, um den »Nährboden« der jungen Welt zu stärken – jetzt erst recht!

Ähnliche:

  • Fritz Bauer (Burghart Klaußner) will Adolf Eichmann in der BRD v...
    25.04.2018

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Baye Laye ist Kapitän einer Piroge und soll 30 Mann auf seinem F...
    24.06.2015

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips

Regio:

Mehr aus: Feuilleton