1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 30.03.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14_TV.jpg
Rudy Reyes war Mitglied des 1. Aufklärungsbataillons des US-Marinekorps: »Es war einmal im Irak«

Es war einmal im Irak

Als die USA und Großbritannien 2003 in den Irak einmarschierten, erwarteten die meisten Menschen einen schnellen Sieg, doch es kam – durchweg bluttriefend – anders. Diese dreiteilige Reihe rekonstruiert das westliche Verständnis vom Irak-Krieg. Multiperspektivisch wird die Invasion der Koalition der Willigen aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Protagonisten erzählt. Nur die Toten können nicht mehr sprechen. Folge eins, weitere im Anschluss. GB 2020.

Arte, 20.15 Uhr

Das süße Geheimnis von Dresden

Über Deutschlands vergessene Schokoladenhauptstadt

Wenn Susan Tutzschky ihre Maschinen anwirft, hat das wenig mit Chocolatierromantik zu tun. Die tonnenschweren Ungetüme machen einen Höllenlärm. Sie produzieren aber dank bester Zutaten köstliche Schokolade. Die Maschinen aus Dresden hat Tutzschky gemeinsam mit ihrem Mann in Bulgarien aufgespürt und selbst saniert. Irgendwie besessen vom Thema Schokolade sind fast alle in diesem Film. Der letzte Obermeister des VEB Elbflorenz etwa trommelt noch heute – 30 Jahre nach dem Aus des Betriebes – regelmäßig seine ehemaligen Lehrlinge zusammen. Bei Kaffee und Kuchen erinnern sie sich dann an die Schokoproduktion made in GDR.

MDR, 21.00 Uhr

Münchner Geschichten

Dreiviertelreife

Sternstunde des westdeutschen Fernsehens mit Therese Giehse: 25 Jahre hatte Oma Häusler ihren Weißwarenladen in dem Haus, nun soll es abgerissen werden. Eine Gruppe von Studenten hat sich versammelt, um dagegen zu protestieren. Die Polizei kommt und nimmt Katja fest, die keinen festen Wohnsitz nachweisen kann. Oma Häusler ist empört über diese Maßnahme und nimmt das Mädchen bei sich auf. D 1974. Folge eins von neun. Regie: Helmut Dietl.

BR, 22.00 Uhr

Makro

Die gute Milch

Fast überall steckt Milch drin. Doch Rinder gelten als Klimakiller. Und von den niedrigen Milchpreisen können Bäuerinnen und Bauern kaum leben. Der Lebensmittelhandel liefert sich einen harten Konkurrenzkampf um Milchpreise, da bleiben einige auf der Strecke. Doch Konsumenten achten beim Einkauf immer häufiger auch auf faire Löhne, Tierwohl und die Ökobilanz. Es gibt also gute Gründe, neue Wege zu suchen. Bei Bauer Lenz dürfen die Kälbchen zwei Wochen lang aus Eutern trinken – Milch, die der Bauer nicht mehr verkaufen kann. Doch er ist fest entschlossen, zu beweisen, dass das geht: mehr Tierwohl, auch in einem Großbetrieb. D 2021.

3sat, 22.25 Uhr

Terror im Irak

Ein Mord und der Kampf um die Macht

Der »Islamische Staat« (IS) verstärkt seine Attacken im Norden Iraks: Die Menschen eines Dorfes nahe Kirkuk beschreiben, welch enormen Angriffen sie ausgesetzt sind und wie wenig die Behörden dagegen unternehmen. Der irakische Terrorismusexperte Hisham al-Hashimi ordnet das Wiedererstarken des IS in das Zeitgeschehen ein. Drei Wochen nach dem Interview wird Al-Hashimi getötet. Zunächst wird die Tat dem IS zugeschrieben, doch die Recherchen der Filmemacherinnen führen zu Quellen, die schiitische Milizen für den Mord an Al-Hashimi verantwortlich machen, deren scharfer Kritiker er war. D/GB 2020.

Arte, 23.15 Uhr

Wer hat Angst vor wem?

Diejenigen, die sich nicht scheuen, gegen Faschismus, Rassismus, Krieg und Ausbeutung einzutreten? Die dafür mit Verfolgung und Repression rechnen müssen? Oder diejenigen, die Verfassung und die herrschenden Verhältnisse »schützen«?

Für alle, die es wissen wollen: Die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) gratis kennenlernen. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Ähnliche:

  • Keine Staatsgrenzen, aber Grenzschutz: »IS«-Kämpfer in der iraki...
    10.02.2021

    Grenzenloser Dschihadismus

    Militante mobilisierten während des »arabischen Frühlings« gegen die von Kolonialisten geschaffenen Länder
  • Das Flüchtlings- und Internierungslager Al-Hol in Ostsyrien (1.4...
    28.01.2021

    Heimliche Hauptstadt des IS

    Im ostsyrischen Internierungslager Al-Hol haben Dschihadistinnen ein Netzwerk gebildet. Auch UNO besorgt
  • Irakische Sicherheitskräfte überprüfen in der Nähe des Anschlags...
    26.01.2021

    Terror in Bagdad

    Regierung und internationale Vertreter verurteilen Anschlag in irakischer Hauptstadt

Mehr aus: Feuilleton